Nächste Termine

19. 08. 2019, 18:00 Uhr
Gartenkurs mit Peter Berg
23. 09. 2019, 18:00 Uhr
Gartenkurs mit Peter Berg
28. 09. 2019, 9:30 Uhr
Kompostkurs in Binzen
19. 10. 2019, 14:30 Uhr
Gemeinsam die Präparate herstellen
18. 11. 2019, 18:00 Uhr
Gartenkurs Saisonabschluss

der Heliosterra Kalender

Oktober 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3

Bankverbindung

HeliosTerra e.V.
Bank:
Voba Dreiländereck Lörrach

IBAN:
DE 15 6839 0000 0001 2457 83
BIC:   
VOL0DE66

   

Herr W. M. hat eine Frage zum Saatkalender
 
Wir beziehen seit vielen Jahren den von Ihnen verfassten Gartenratgeber "Aussaattage".
Von Anfang an waren wir uns im unklaren, was die Abfassung der monatlichen Aussaatdaten betrifft.
 
  
Was uns besonders irritiert ist, dass Sie in den hellgrünen Bereichen, in denen laut Ihrer Erläuterungen die "Gartenarbeit ruhen" soll, an den betreffenden Tagen die Symbole für die verschiedenen Pflanzenarten (Frucht-, Blüten-, usw.) verwenden. Z.B. was hat es zu bedeuten, dass  in dem hellgrünen Bereich vom 09. bis 11.April  d.J. das Symbol für Blattpflanzen eingetragen ist?
 
Es würde uns im Moment aufgrund der Witterung und des Arbeitsablaufes gut passen, Karotten zu säen. Aber laut Ihrer Aussaatdaten taucht das Symbol erst am Samstag, den 13.April, im hellgrüen Bereich, und im dunkelgrünen Breich sogar erst am Montag, den 15.April, auf.
Wenn Sie uns hier die entscheidenden Informationen geben könnten, wären wir Ihnen sehr verbunden.
Antwort von Peter Berg
Der hellgrüne Bereich bedeutet "Nicht-Pflanzzeit" und die jeweiligen Symbole kennzeichnen die Charakterpflanzen d.h. Blattpflanzen ... Auch in der Nicht-Pflanzzeit können pflegende Arbeiten bei diesen Pflanzen durchgeführt werden. Welche Arbeiten sieht der Leser in der Zusammenstellung auf der Innenseiten der Umschlagrückseite.
Wenn gerade Nicht-Pflanzzeit und der Gärtner trotzdem Karotten aussäen will. Dann säe ich trotzdem und verenden für die weitere Pflege die passenden Konsterlationen für diese Gemüseart.
Mit freundlichen Grüßen
Peter Berg